Mai 18

0 comments

Dinkelsbühl – Schönste Altstadt Deutschlands (Romantische Straße)

By Frank

Mai 18, 2020


Erstmals genannt wird Dinkelsbühl im Jahre 1188; Kaiser Friedrich I. Barbarossa übergibt in einem Ehevertrag "burgum tinkelspuhel“ an seinen Sohn Konrad von Rothenburg anlässlich dessen geplanter Verheiratung mit der Königstochter Berengaria von Kastilien. Mächtige Bossenquader der spätstaufischen Stadtmauer sind im Bereich des Wörnitz Tors und am Dreigangsturm zu finden. Des Weiteren wurde vor 1230 das romanische Turmportal vom Münster St. Georg erbaut.




Aha! Cool ...


Schönste Altstadt Deutschlands ...

Das Magazin FOCUS kürte Dinkelsbühl im Jahre 2014 zur schönsten Altstadt Deutschlands. Museen, Historie, eine erhaltene Stadtmauer, umfangreiches gastronomisches Angebot, romantische Cafés – einmal mehr der Dreiklang aus Geschichte, Kunst und Kultur. Sie liegt idyllisch an der Wörnitz und ist eine stolze, ehemals freie Reichsstadt.

Unter anderem kann man den Spuren des alten Mauergeistes folgen. Die Stadtmauern sind für sich schon eine Sehenswürdigkeit. Um 1372 begann man unter Einbeziehung eines Teils der bestehenden Staufermauer mit dem Bau der heutigen Stadtbefestigung. Der Mauerring samt Zwingern und Zwingertürmen ist vollständig erhalten. Auf einer Gesamtlänge von 2.500 Metern wurden vier innere Stadttore und 20 Mauertürme verteilt.



Unglaublich

Die tapferen Kinder von Dinkelsbühl...

Die Geschichte der Stadt ist allgegenwärtig, die Schweden haben in dieser eine wichtige Rolle gespielt und das Stadtbild mitgeprägt. Im 30-jährigen Krieg zogen die Schweden vor die Reichsstadt Dinkelsbühl, um diese zu erobern, zu verheeren und zu plündern. "Gebt mir alle Kinder des Ortes. Mit diesen möchte ich den Schweden entgegenziehen. Wir werden sie bitten, uns zu verschonen. Ich denke doch, dass sich der Kommandant der Schweden durch die Kinder erweichen lässt."

Die Stadttore öffneten sich. Eine junge Frau mit Kindern zog vor die Stadt und auf das Schwedenlager zu. Singend und bittend, die Hände flehend zum Himmel erhoben, baten sie die Schweden um Gnade.

"Also ich kann das nicht. Diese Kinder haben mein Herz erweicht. Ich werde Dinkelsbühl verschonen!", gab der Kommandant zu verstehen. "Was ihr Männer Dinkelsbühls nicht geschafft haben, das haben diese junge Frau und diese Kinder geschafft. Ich werde eure Stadt verschonen!", rief der Kommandant dem Bürgermeister und den Stadträten zu.




Was gibt es prickelndes zu sehen?


Dinkelsbühl - Ausblick vom Turm auf die Altstadt



Münster St. Georg mit brühmten "Brezenfenster"

Hier mitten in der Stadt gelegen, wurde das Münster in den Jahren 1448 bis 1499 nach Plänen von Niclaus Eseler erbaut. Dieser Münster gehört zu den bedeutensten gotischen Hallenkirchen Süddeutschlands. (hierzu zählen auch St. Sebaldas in Nürnberg oder auch die Frauenkirche in München...) 

Die 222 Stufen, um den Turm zu besteigen sind die Schweißperlen wert, immerhin ist dieser 62 Meter hoch aber die Aussicht über die Stadt ist bezaubernd

Elf Pfeilerpaare tragen im Inneren ein abwechslungsreiches Kreuzrippengewölbe im Kirchenschiff. Es ist 76,88 m lang, 22,48 m breit und 21,30 m hoch und besteht vorwiegend aus Sandstein. Es fällt nicht gleich auf, dennoch interessant, alle Fenster haben unterschiedliches Maßwerk, wobei sich wirklich kein einziges in den 26 Fenstern wiederholt. Cooles Beispiel ist das "Brezenfenster", seinerzeit gesponsort von der Bäckerinnung...

Münster St Georg. Brezelfenster                                             (Quelle: Doppelblog)


Christof von Schmid - "Ihr Kinderlein kommet..."

Christof von Schmid Denkmal vor Münster St. Georg in Dinkelsbühl

Geboren am 15.8.1768 in Dinkelsbühl (2018 - 250 Jahr-Feier...); gestorben am 3.9.1854 in Augsburg. Der Sohn eines angesehenen Beamten studierte in Dillingen und wurde 1791 zum Priester geweiht. Nach Seelsorgejahren in Nassenbeuren, Seeg, Thannhausen und Oberstadion ernannte ihn König Ludwig I. 1827 zum Domkapitular in Augsburg. Er starb als Opfer der Cholera.

Schmid schrieb vor allem kleine Erzählungen mit pädagogischen Anliegen in einer auch für Kinder verständlichen Sprache

Zu seinen bekanntesten Gedichten und Liedtexten gehören Ihr Kinderlein kommet, Beim letzten Abendmahle und Wie lieblich schallt durch Busch und Wald des Waldhorns süßer Klang.


Wörnitztor

Das Wörnitztor ist das einzige im Kern erhalten gebliebene Tor mit einer Gesamthöhe von 34,20 Metern, Teil der Stauferbefestigung. Man sieht noch die Steinmetzzeichen der Meister an den Quadern bis in den ersten Stock. Von Aussen sind noch der Reichsadler zu sehen, als Zeichen der damaligen Reichsunmittelbarkeit, als man in solchen Städten selbst Gesetze machen konnte.




Christof von Schmid Denkmal vor Münster

Altrathauspl. 2, 

91550 Dinkelsbühl



Print Friendly, PDF & Email
About the author

Es ist wertvoller einen Ort im Detail zu erleben, als viele kleine Eindrücke eines unbegreifbaren Ganzen. Genius Loci - den Geist eines Ortes für sich zu entdecken, einzufangen und zu erleben. Wahrnehmen - verstehen - genießen! Als diplomierter Wirtschaftsingenieur mit zusätzlichem MBA-Studium an renommierter Universität in England (EMBA, EQUIS und AACSB akkreditiert) habe ich mehr als 30 Jahre auf C-Level (Vorstand Marketing und Vertrieb weltweit) für andere oft überraschende Wege zum Erfolg aufgezeigt.

You might also like

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Never miss a good story!

 Subscribe to our newsletter to keep up with the latest trends!

>