Juli 5

0 comments

Romantische Straße – Bayern zum Verlieben schön …

By Frank

Juli 5, 2020


Die „Romantische Straße“, welche vom Main bis an die Alpen führt, ist eine Nachkriegs-Marketing Idee aus den 50er Jahren. Auf der ca. 460 km langen Strecke reihen sich geschichtsträchtige Städte, Sehenswürdigkeiten und Denkmäler wie Perlen an einer Kette aneinander.

Ein Best-of-Bayern oder Klassiker von Nord nach Süd.


Augen zu - zurücklehnen und zuhören - himmlisch...



Aha! Cool ...

Die eigentliche Ferienstraße entlang der historienträchtigen Route, mit mittelalterlichen Städten, Burgen, barocken Kirchen und Schlössern, wurde 1950 proklamiert. Damals in der zaghaften Hoffnung, urlaubende Besatzungssoldaten und Touristen aus den USA zu locken

Für die Orte entlang der Route ist die Romantische Straße mit ca. 5 Millionen Übernachtungen und 23 Millionen Tagesbesuchern im Jahr ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Auf der Romantischen Straße vergucken sich die Gäste regelmäßig in einige der schönsten und historisch bedeutendsten Orte des Landes.

Im Jahr 2009 wurde dann erstmals nach über 50 Jahren ihr Verlauf geändert. Da die Route zunehmend von Mautausweichverkehr belastet wurde, zum Teil vierspurig ausgebaut, hatte sich der Charakter sowie das Landschaftsbild stark geändert.

Die autobahnähnlichen Abschnitte wurden dann umfahren. Die alte bayerische Herzogstadt Rain wurde von Januar 2009 an als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft aufgenommen.



Unglaublich


Meteoritenkrater im Ries

Interessant ist das Städtchen Nördlingen, denn es ist kreisrund. Das ist kein Zufall! Es wurde an einem alten Meteoritenkrater errichtet. Vor rund 15 Millionen Jahren kollidierte ein etwa 1 km großer  Asteroid mit einer Geschwindigkeit  von ca. 70.000 km/h mit der Erde. 

Bei seiner Explosion, die die Energie mehrer 100.000 Hiroshima-Bomben freisetzte entstand ein riesiger Krater. Neben der fast kreisrunden, im Durchmesser etwa 25km großen Kraterstruktur wurden beim Einschlag u.a. neue Gesteine wie der Suevit, verschiedene Hochdruckminerale und auch Diamanten gebildet.

Noch ein Wort zu Nördlingen - nehmen Sie sich unbedingt die Zeit und umrunden Sie die Stadt zu Fuß auf der einzigen vollständig erhaltenen Stadtmauer Deutschlands.



Romantische Straße international

Mitte der 1990er Jahre kannten 93 Prozent der „reisefähigen“ Japaner die Romantische Straße zumindest dem Namen nach. Auch in Brasilien gehört die Romantische Straße zu den Top-Attraktionen für Deutschland-Urlauber.


Japan

Romantische Strasse Japan

In Japan existiert seit 1982 eine sich am deutschen Vorbild orientierende Romantische Straße. 350km lang und 27 Mitgliedsorte. Das sind keineswegs die einzigen Übereinstimmungen zwischen Deutschlands beliebtester Ferienstraße und der Japanischen Romantischen Straße.

Landschaftliche Schönheit, überwältigende Natur, prachtvolle Pflanzenwelt, malerische Orte, faszinierende Kulturschätze, historische Highlights, Feste Festspiele, Heilbäder und Thermalquellen von Rang kennzeichnen diese Route auf Zentral Honshu, der größten der vier japanischen Hauptinseln, 100 - 180km westlich von Tokio.


Korea

Die Romantische Straße Koreas führt auf einer Länge von 240 km von der innerkoreanischen Grenze im geteilten Landkreis Goseong bis zum Südende der Gangwon-Provinz in Samcheok. Mit einer Investitionssumme von 80,6 Mrd. Koreanischen Won (etwa 45 Mio. Euro) wird dort von der Gangwon-Provinz, vom Landkreis Goseong, der kreisfreien Stadt Sokcho, dem Landkreis Yangyang, der kreisfreien Stadt Gangnung, der Stadt Donghae und der Stadt Samcheok eine touristische Route verwirklicht, die die Schönheiten des koreanischen Ostmeers (Sea of Japan) mit der Berglandschaft an der Küste verbindet. Dabei stand die Deutsche Romantische Straße Pate für das Konzept in Korea.


Brasilien

Rota Romantica

Seit 1998 gibt es mit der Rota Romântica eine brasilianische Variante und der südkoreanische Ableger wurde 2009 eröffnet. Im südbrasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Suler streckt sich zwischen dem Flachland des Flusses "Rio dos Sinos" und der Hochebene "Serra Gaúcha" auf einer Länge von knapp 200km die Rota Romântica, die Romantische Straße Brasiliens, die nach deutschem Vorbild entstand.

Die dreizehn Städte der Rota Romântica sind das ideale Ziel für Reisende, die in Brasiliens ein besonderes Gebiet mit atemberaubenden Landschaften, ruhigen Ortschaften und köstlicher Bauernküche suchen: Täler, Weiden, Wasserfälle und bunte Gärten bilden die herrliche Natur dieser Region.

Auch wenn es in den 30er und 40er Jahren des letzten Jahrhunderts verboten war deutsch zu sprechen, hat sich die Sprache bis zum heutigen Tage gehalten und wird entlang der Rota Romantica auch heute noch in den Schulen gelehrt, so dass es für Besucher aus Deutschland zu keinen Kommunikationsproblemen entlang der Route kommt.



Was gibt es prickelndes zu sehen?

Die Romantische Straße erschließt dem Reisenden an 29 Stationen den Reichtum abendländischer Geschichte, Kunst und Kultur. Neben Würzburg mit seiner Residenz, gut erhaltenen Mittelalterstädten wie Rothenburg und Dinkelsbühl sowie Augsburg als drittgrößte Stadt Bayerns gehören zu den Höhepunkten auf dieser weltbekannten Ferienroute.

Hier einige Beispiele zur Vorfreude:

  • Rothenburg ob der Tauber - Märchen aus dem Mittelalter ...
  • Dinkelsbühl - schönste Altstadt Deutschlands ...
  • Harburg - älteste erhaltene Burganlage Deutschlands ...
  • Augsburg - Fuggerei, Altstadt mit Rathaus, Schaezler-Palais ...
  • Steingaden - weltberühmte Wieskirche (UNESCO Welterbe)
  • Schwangau - Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau

Weiter zum "Chinesischen Schlosss"... 🙂

Südlichster Endpunkt mit traumhafter Postkartenkulisse ist dann Füssen mit dem Schloss Neuschwanstein und dem Alpenpanorama im Hintergrund

Vor allem Japaner sind entzückt. Laut einer Umfrage kennen 93 Prozent aller „reisefähigen Japaner“ die durch Bayern und Baden-Württemberg führende Ferienstraße. Seit den sechziger Jahren sind die Schilder der Romantischen Straße, die an Neuschwanstein vorbeiführt und in Füssen endet, mit japanischen Schriftzeichen untertitelt. Übrigens: es gibt auch eine Romantische Straße in Japan... 

In der Touristikstatistik  Füssens (Allgäu) war wohl 2015 das Jahr, in dem die Zahl der dort verzeichneten Chinesen diejenige der Japaner zum ersten Mal überstieg. 

Der Name „Romantische Straße“ drückt aus, was viele der in- und ausländischen Gäste beim Anblick der mittelalterlichen Städte oder des Traumschlosses Neuschwanstein empfinden:

Faszination und

das Zurückversetzen in alte Zeiten...



Man kann jedem nur empfehlen sich ausreichend Zeit zu reservieren, 

um den Dreiklang aus Natur, Kunst und Kulinarik

entlang der Romantischen Straße zu erkunden und genießen.


Print Friendly, PDF & Email
About the author

Es ist wertvoller einen Ort im Detail zu erleben, als viele kleine Eindrücke eines unbegreifbaren Ganzen. Genius Loci - den Geist eines Ortes für sich zu entdecken, einzufangen und zu erleben. Wahrnehmen - verstehen - genießen! Als diplomierter Wirtschaftsingenieur mit zusätzlichem MBA-Studium an renommierter Universität in England (EMBA, EQUIS und AACSB akkreditiert) habe ich mehr als 30 Jahre auf C-Level (Vorstand Marketing und Vertrieb weltweit) für andere oft überraschende Wege zum Erfolg aufgezeigt.

You might also like

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Never miss a good story!

 Subscribe to our newsletter to keep up with the latest trends!

>